Villa Merländer

Die Villa Merländer

Seit 2021 kooperiert das Michael-Ende-Gymnasium mit der Villa Merländer, dem offiziellen NS-Dokumentationszentrum der Stadt Krefeld. Hier wird die NS-Vergangenheit der Stadt nicht nur nachverfolgt, recherchiert und niedergeschrieben, sondern in besonderer Weise nachspürbar gemacht. Sie ist Sammelstelle für Informationen rund um jüdische Geschichte, den Holocaust in Krefeld, alle Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung und gleichzeitig Veranstaltungsraum und Bildungsstätte für SchülerInnen, Studierende und Interessierte aus Krefeld und der Umgebung. Innerhalb der Kooperation besuchen unsere SchülerInnen die Villa Merländer und nehmen an Workshops teil. In Corona-Zeiten wurde beispielsweise auch ein Online-Workshop durchgeführt. Angedacht sind außerdem regelmäßige Einführungen in das Thema Nationalsozialismus, die Betreuung von Stolpersteinprojekten in beiden Städten, die Zusammenarbeit anlässlich von Gedenktagen und die inhaltliche Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Gedenkstättenfahrten.

Der Kooperationsvertrag wurde 2021 von Sandra Franz (Villa Merländer), unserem ehemaligen Schulleiter Paul Birnbrich und Lehrerin Anna Thelen geschlossen.

Anschrift

Michael-Ende Gymnasium

Corneliusstraße 25
47918 Tönisvorst
Tel.: [02151] 7926-0
Fax: [02151] 7926 – 24
E-Mail: sekretariat@michael-ende-gymnasium.de