Mathematik

Mathematik - ein wichtiges Fach!

Mathematik ist neben Lesen und Schreiben eine der wichtigsten Fähigkeiten. Dass das Fach seine Daseinsberechtigung von der 1. Klasse bis zum Abitur hat, zeigt nicht nur das Zitat von Galileo Galilei, sondern auch diese einfachen Beispiele: Einkäufe, Steuererklärung, Arbeit an Computern, Navigation im Auto – Mathematik begegnet uns im Alltag vielfältig und ständig und ohne, dass wir es immer direkt merken. Am MEG wird das Fach daher durchgehend von Klasse 5-Q2 unterrichtet. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler wählen dabei Mathematik als Abiturfach im Grund- oder Leistungskurs.

„Wer die Geometrie begreift, vermag in dieser Welt alles zu verstehen.“

Galileo Galilei (1564-1641)

Universalgelehrter

Mathematik - ein schwieriges Fach?

Zahlreiche Hilfsmittel unterstützen uns mittlerweile, um nicht mehr im Kopf rechnen zu müssen, selber einen Weg zu navigieren oder die Steuererklärung durchzuführen. Dennoch gilt Mathe für viele Schülerinnen und Schüler als ein schwieriges Fach. Es lohnt sich aber aufzupassen! Mathematische Erkenntnisse erleichtern dir das Leben ungemein. Und auch ein paar Hilfsmittel erleichtern dir den Schulalltag:

-       GTR Casio fxcg 20

-       Apps iPad

-       DGS Computer

-       Methodenlernen Excel


Besonderheiten am MEG

Um die Neugierde und Begeisterung für das Fach Mathematik zu wecken, arbeiten wir in der Sekundarstufe I mit der Universität Bonn zusammen. Schülerinnen und Schüler können außerhalb des regulären Unterrichts in mathematische Themenwelten (z.B. Kryptografie, Fibonacci-Zahlen, intransitive Würfel...) eintauchen. Des Weiteren bieten wir jedes Schuljahr Mathematikwettbewerbe an (Känguru, Matheolympiade). In der Oberstufe besteht zusätzlich die Möglichkeit in der Q1 einen Projektkurs im Fach Mathematik zu wählen, welcher sich mit dem 3d-Drucker beschäftigt.

Die Fachschaft Mathematik

Bedke,
Frauke

Folz,
Wolfgang

Dr. Grigutsch,
Stefan

Jung,
Christina

Karsch,
Daniel

Küpper,
Stephan

Lofruthe,
Lisa

Maas,
Sabine

Matzat,
Andrea

Lukanz,
Birte

Wolterhoff,
Cordula

Schultz,
Philipp

Szarek,
Julia

Wienholz,
Kathrin